Flaschenregale im Test – beste Lagerung für Wein & Co.

Regal Holz mit WeinglasFlaschenregale sind nicht nur eine schöne Dekoration in einem stilvollen Ambiente, sie sind gleichzeitig eine optimale Möglichkeit, Ihren Wein sachgemäß zu lagern und ihn trotzdem immer griffbereit zu haben. Nicht nur Wein, auch Saft- oder Wasserflaschen lassen sich gut in einem Flaschenregal lagern. Wir möchten Ihnen hier mit einem kleinen Flaschenregal Vergleich eine Stütze bei der Auswahl bieten.

Ein Flaschenregal kaufen – aber welches?

Flaschenregale gibt es hundertfacher Ausführung. Nicht nur die Materialien:

  • Holz
  • Metall
  • Kunststoff

sind entscheidend, auch die Größe und der Standort sind wichtige Faktoren bei der Weinlagerung. Aber nun der Reihe nach. Wenn Sie ein Flaschenregal kaufen, sollten Sie bedenken:

..was Sie darin lagern möchten

Während Weinregale die Flaschen immer waagrecht anordnen, gibt es für Wasser- und Saftflaschen auch senkrechte Flaschenregal-Variationen. Ein herkömmliches Flaschenregal unterscheidet sich vom speziellen Flaschenregal für Weine dahingehend, dass Weinregale Abstandshalter besitzen, damit die Flaschen fest positioniert werden können und sich nicht gegenseitig anstoßen.

..in was für einer Umgebung der Wein gelagert werden soll

Weine mögen es gerne kühl und dunkel, deshalb empfiehlt sich eine Lagerung in einem Flaschenregal im Wohnzimmer oder in der Küche nur in einem kleineren Format.

In diesem können reife Weine über kürzere Zeiten für den Genuss bereitgestellt werden.

..ob Sie Ihre Weinsammlung dauerhaft erweitern möchten

Für Weinsammler eignen sich Flaschenregale im Modulprinzip. Hier können Sie je nach Sammelleidenschaft größere oder kleinere Flaschenregale in Ihrem System ergänzen. Unser Flaschenregal Test zeigt einige Modelle:

..welchen Stil Sie einsetzen möchten

Flaschenregale für Wein lassen sich wunderbar in jede Wohnungseinrichtung integrieren. Egal, ob Sie ein hölzernes Fass wählen, einen modernen Metallständer oder doch ein praktisches Flaschenregal aus Kunststoff – von der Bauart bleiben so gut wie keine Wünsche offen. Übrigens, es gibt dazu auch sehr schöne Weinkaraffen. Wichtig für eine einwandfreie Lagerung ist vor allem eines:

Die Weinflaschen sollten im Flaschenregal unbedingt waagrecht und erschütterungssicher gelagert werden.

Die waagrechte Positionierung ist wichtig, weil der Korken nicht austrocknen sollte. Tut er dies doch, könnte dies den Geschmack negativ beeinflussen.

Entscheidungshilfen: Der Flaschenregal Vergleich:

  • Romantisch verspielt? Etwas antik oder warm und einladend? – Dann eignet sich möglicherweise ein Flaschenregal aus Holz
  • Coolness? Klare Formen und Strukturen? – Hier bietet sich ein Flaschenregal aus Metall an?
  • Oder doch eher Pragmatiker? – Dann eignet sich vielleicht ein Regal aus Kunststoff, denn es ist leicht und lässt sich damit wunderbar an einen neuen Ort stellen

Regal Metall

Exkurs: Die richtige Lagerung Ihres Weins

Bevor Sie ein Flaschenregal kaufen, sollten Sie sich darüber informieren, wie Sie den Wein richtig lagern. Unser Flaschenregal Test zeigt: Während sich Schraubverschlüsse und Flaschen mit Plastikkorken auch stehend lagern lassen, benötigen Korkenflaschen eine waagrechte Lagerposition, damit der Wein nicht korkt bzw. nicht oxidieren (bei zu hoher Luftfeuchtigkeit) kann. Beachten Sie, dass der Wein während der Lagerungszeit hin und wieder gedreht werden sollte. Desweiteren gibt es folgendes zu beachten:

  • Die optimale Lagertemperatur liegt zwischen 10 und 13°C. Bestenfalls lagert Ihr Wein in einem Flaschenregal im Keller. Die Luftfeuchtigkeit sollte dort etwa 60-80 % betragen. Natürlich kann man den Wein auch in einem Flaschenregal in der Wohnung lagern, jedoch sollte hier die Temperatur die 20° C Marke nicht überschreiten, denn hohe Temperaturen lassen den Wein schneller reifen.
  • Ihr Wein ist kein Freund von Sonnenbädern. Stellen Sie Ihr Flaschenregal deshalb nicht unter ein Fenster bzw. an Stellen, auf die sehr viel Licht fällt. Der überhöhte Lichteinfall kann unerwünschte Reaktionen im Wein auslösen und ihn damit verderben.
  • Lagern Sie Ihren Wein am besten ohne Nachbarn. Zwiebeln, Obst und Gemüsegerüche gelangen über den Korken eventuell in den Wein und verändern so seinen Geschmack.
Tipp: Wer keine passende Lagerfläche findet, kann auch zur technischen Variante greifen. Weinkühlschränke gibt es als Weinklima- und als Weintemperierschrank. Hier sollten Sie nach Nutzungsart unterscheiden.

Ihre Checkliste

  • Geschmacks- & Geruchsneutral
  • Leichte Reinigung / Spülmaschinenfest
  • Schadstofffrei? (BPA)
  • Ist die Flasche bei Kohlensäure dicht?
  • Material & Verarbeitung der Flasche
  • Durchsichtig? Für bessere Kontrolle