Wassersprudler für Zuhause

Zugegeben, vielleicht war die Entscheidung einen Sodastream zu kaufen anfangs eine Entscheidung aus der Not heraus. Zu Beginn war ich wie die meisten meiner Studienkollegen: Meistens pleite. Ein Auto gehörte deshalb nicht zu meinen Besitztümern, weshalb auch einkaufen immer mit einem gewissen Schlepp-Frust zu tun hatte. Die schweren Taschen mit dem Bus und der Bahn zu transportieren war nie leicht, noch schwerer wars jedoch, wenn man Getränke brauchte. Umweltfreundliche Glasflaschen sind wirklich eine super Sache, aber sie sind vor allem eines: verdammt schwer. Aus diesem Grund kam mir der erste Wassersprudler ins Haus. Sprudel selber machen ist leicht und spart Geld, weshalb ich auch Jahre später noch treuer Sodastream Fan bin. Ich will meine Sodastream Erfahrungen mit euch teilen.

Die wichtigsten Fragen wollen wir hier klären

Wie funktionieren Wassersprudler?

CO2 ZylinderUm frisches Sprudelwasser zu erhalten, bedarf es einem Trinkwassersprudler, welcher mit einem CO2 Zylinder ausgestattet ist. Dieses Kohlenstoffdioxid wird per Knopfdruck durch den Sprudelautomat in das frische Leitungswasser gedrückt. Durch diesen Druck setzt sich das CO2 im Wasser ab und löst sich dort. Die Wassermoleküle halten die Kohlensäure, sichtbar ist dies durch kleine Bläschen in der Trinkflasche. Ist der Vorgang des CO2 Sprudlers vorüber, kann die Flasche dem Sprudelgerät entnommen werden. Hierbei löst sich der Druck und das CO2 kann nicht mehr von den Wassermolekülen gehalten werden, das CO2 Gas verflüchtigt sich und das Wasser sprudelt. Die CO2 Zylinder für Sodastream und Co. kannst du gegen einen Preis von etwa 9 € bei dm, Müller, Saturn, REWE und sämtlichen Geschäften tauschen. Falls du dir nicht sicher bist, wo dein nächster Sodastream CO2 Zylinder getauscht werden kann, bietet der Wassersprudler Hersteller Sodastream diese Suchfunktion auf seiner offiziellen Website. Falls du einen leeren CO2 Zylinder zuviel haben solltest, kannst du diesen zu SodaStream zurückschicken. Hierfür solltest du den Kassenzettel aufheben, da ansonsten nur 3,50 € Pauschale zurückerstattet werden können.

SodaStreamer Kartusche selbst auffüllen

Falls du keine Lust auf lästiges Umtauschen deines CO2 Zylinders hast, dann nutze die Möglichkeit ihn selbst zu befüllen. Hierzu bedarf es:

  • einem Sodastream Adapter
  • Einer Gasflasche, die du im Getränkehandel oder im Baumarkt erwerben kannst

Welche Wassersprudler gibt es?

Wer sein Mineralwasser selber machen will hat heute die Qual der Wahl, denn solche “Mineralwasser Maschinen” gibt es mittlerweile genügend. Die wohl bekannteste Marke ist der Sodastream Wassersprudler, eine Alternative zu Sodastream sind:

  • Sodastream Wassersprudler
  • KitchenAid Wassersprudler
  • mySodapop Wassersprudler
  • Rosenstein & Söhne Wassersprudler
  • Wassermaxx
  • Soda Siphons
  • Levivo Wassersprudler
  • Soda Trend
  • Aarke Wassersprudler
  • Sodasparkle

Kannte man die Soda Streamer oder Soda Sprudler einst nur mit Plastikflaschen, gibt es heute viele Sodasprudler mit Glasflaschen.

Einbau Wassersprudler und Soda Armatur

Wer sein Mineralwasser selbst herstellen will, aber kein großer Freund solcher Sodastream Geräte ist, hat die Möglichkeit, sich einen Einbau Wassersprudler anzuschaffen.
Diese Sodastream Alternative nennt sich Kohlensäurearmatur und kann vom Fachmann in der Küche installiert werden. Die Vorteile eines solchen Trinkwassersprudlers liegen dabei eigentlich klar auf der Hand:

  • Der Gaszylinder für den Wassersprudler benötigt nur wenig Platz unter dem Wasserhahn
  • Bei vielen Modellen muss nichts am Trinkwassersystem geändert werden
  • Mit einem festinstallierten Wassersprudler ist immer frisches Mineralwasser im Haus, man spart sich das Kisten schleppen
  • Das Sprudelgerät ist umweltfreundlich, denn somit spart man sich Glas- / Plastikflaschen
  • Der festinstallierte Wassersprudler ist auf Dauer eine günstige Alternative, da eine 2 kg Flasche für etwa 600 Liter Wasser reicht und man damit auf einen Literpreis ab 5 Cent kommt

Moderne Soda Sprudler haben meist einen integrierten Wasserfilter, um Verunreinigungen zu beseitigen. Hier sollte man allerdings Vorarbeit leisten: Bevor man sich diesen Einbau Wassersprudler anschafft, gilt es, die Trinkwasserqualität zuhause noch einmal zu checken. Zwar wird das Leitungswasser in Deutschland ständig kontrolliert und ist damit völlig unbedenklich, jedoch unterscheidet sich die Wasserqualität in den unterschiedlichen Regionen. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich eine Wasseranalyse des zuständigen Wasserwerkes zusenden lassen. Bei älteren Häusern empfiehlt sich außerdem die hauseigenen Leitungen zu überprüfen.

Wer sich für diese Art von Sprudelmacher interessiert, sollte folgende Hersteller auf dem Schirm haben:

  • acquatico
  • Hansgrohe Wassersprudler (Grohe Blue)
  • BRITA
  • BubbleBox

Auch bei Einbau Wassersprudlern bzw. Sodaarmaturen gilt: Je besser das System, desto teurer ist die Anschaffung. Während man den günstigeren Soda Sprudler BubbleBox schon für etwa 500 € bekommt, muss man bei der hochwertigeren und schickeren Konkurrenz schon mit bis zu 1.000 € rechnen.

Was kostet ein Wassersprudler?

Wer einen Wassersprudler kaufen möchte, kann mit einem Kostenpunkt ab etwa 30€ rechnen. Der Sodastream ist im Preisvergleich ein durchschnittlicher Hersteller. Außerdem bietet der Hersteller Sodastream Aktionen, bei denen man richtig sparen kann, indem man sich gleich ein Set zulegt. Grundsätzlich ist die Möglichkeit ein Sodasprudler Set zu kaufen, immer die bessere Wahl, da man damit umfangreich ausgestattet wird.

Wo kann man Wassersprudler kaufen?

Wer sich einen Soda Wassersprudler zulegen möchte, kann verschiedene Wege wählen. Zum einen kann man einen Wassersprudler /Sodastream online kaufen. Portale wie

  • Amazon oder
  • CHECK24

sind hervorragende Anlaufpunkte, da die Auswahl sehr groß ist und auch viele Sets angeboten werden.

Wer sich das Ganze erst in natura ansehen möchte, kann dies im Einzelhandel tun, denn Wassersprudler führt heute fast jeder größere Laden von

  • Supermärkten, wie real, Kaufland usw.,
  • Drogerie Müller,
  • Elektrofachmärkten wie Saturn, Media Markt, Conrad etc.

Sodastream im Test

Sodastream mit PET FlaschenFür mich persönlich ist der Hersteller Sodastream der beste Wassersprudler. Dies liegt nicht unbedingt an seinem Design, sondern vielmehr daran, dass er über lange Zeit sehr gut funktioniert. Mein erstes Modell, der Soda Club cool ist bereits 20 Jahre alt und funktioniert immer noch tadellos. Zwar haben die PET Flaschen keine derartige Langlebigkeit, aber sie tun ihren treuen Dienst. Übrigens steht auf jeder Sodastream PET Flasche bis wann man diese benutzen sollte.
Die Vorteile des Sodastream Cool, wie die neuere Variante heißt, sind für mich folgende:

  • Große Auswahl an Flaschen (Farben und Größen)
  • Bruchfestes Material
  • BPA frei
  • Gibt es fast überall zu kaufen

Was die Sodastream PET Flaschen angeht, muss man dem Hersteller trotzdem ein nachhaltiges Denken zollen. Zwar ist Plastik nicht das umweltfreundlichste Material, allerdings passen die neuen Sodastream Flaschen immer noch in mein altes Soda Club Wassersprudler Modell.

Die Sodastream Flaschen eignen sich grundsätzlich für folgende Wassersprudler:

  • Easy
  • Cool
  • Power
  • Jet
  • Source
  • Play

Trotzdem gibt es auch einige Nachteile an den PET Flaschen:

  • Trink man direkt aus der Sodastream Flasche, bekommt diese im Laufe des Tages einen etwas abgestandenen Geschmack am Rand. Man muss die PET Sodastream Flasche daher regelmäßig und gründlich ausspülen.
  • Das Wasser bleibt nicht solange frisch wie in der Sodastream Glasflasche
  • Vorsicht: Nicht alle Modelle dürfen in den Geschirrspüler
  • Die PET Sodastream Flaschen werden mit der Zeit blind. Zwar beeinträchtigt das nicht die Funktion, aber die Optik ist nicht mehr so schön.

Sodastream CrystalDer Sodastream Crystal überzeugt mit seinem Design und macht in der Küche richtig was her. Die Funktion ist denkbar einfach:

  • Flasche bis zum Strich auffüllen
  • In den unteren Behälter stellen
  • Oberen Teil runterziehen, mit Riegel verschließen
  • Knopf betätigen und nach Wunsch sprudeln

Der Sodastream Crystal ist für mich persönlich der beste Sodastream. Das Design des Wassersprudlers und der Sodastream Glasflasche ist edel und das Prinzip denkbar einfach. Dennoch gibt es auch hier ein paar kleinere Nachteile:

  • Sodastream Glasflasche fasst nur noch 0,6 Liter
  • Glasflaschen sind schwerer als PET Flaschen und daher nicht so praktisch für unterwegs
  • Nicht bruchfest, daher ungeeignet für Schulkinder

Daher eignet sich der Sodastream Crystal vor allem für den Einsatz zuhause. Ich transportiere mein selbst gemachtes Mineralwasser gerne in einer leichteren Trinkflasche. Eine Auswahl unterschiedlicher Modelle findest du hier.

Sodastream Modelle 2018

Auf der offiziellen Sodastream Website werden zurzeit folgende Modelle vorgestellt und beworben:

  • Crystal: Sodastream Glas im schicken und modernen Design (schwarz / weiß erhältlich)
  • Power: Elektrischer Sodastream (Kunststoffflasche, Drei Sprudelstufen)
  • Easy:Snap Lock – einfaches Einklicken der Flasche (in schwarz / weiß erhältlich)

Der Sodastream Penguin ist derzeit nicht im Sortiment verfügbar. Ob der Sodastream Penguin noch mal in einer Neuauflage zurückkehren wird, ist unbekannt.

Sodastream / Wassersprudler Zubehör

Für nahezu alle Wassersprudler Modelle gibt es Ersatzflaschen (z.B. die Kitchenaid Wassersprudler Ersatzflasche oder sämtliche Sodastream Ersatzflaschen), was den Einsatz eines Wassersprudlers zu einer langlebigen Sache machen kann.

Sodastream Sirup – für jeden der richtige Geschmack

Auch an Abwechslungsreichtum mangelt es den Getränken nicht. Die verschiedenen Sirup Hersteller zaubern immer neue Kreationen auf den Markt. Die bekanntesten Wassersprudler Sirups stammen von folgenden Herstellern:

  • Tri Top
  • Sodastream
  • LIMO

Sodastream SirupAllein die Produktpalette von Sodastream ist mittlerweile reichlich gefüllt. Derzeit verkauft Sodastream diesen Sirup Arten:

  • Sparkling Gold (Sekt)
  • Softdrinks (z.B. Cola)
  • Fruchtgeschmack (z.B. Himbeer)
  • Spezialitäten (z.B. Energy, Ginger Ale etc.)
  • BIO (z.B. Holunderblüte, Limette)
  • Natural (z.B. Apfel-Mango)
  • FREE (z.B. Grüntee-Litschi)
  • Schutzengel (z.B. Granatapfel)

Insgesamt gibt es allein 44 Sodastream Sirup Sorten. Andere Hersteller bieten ebenfalls eigene Variationen an. Auf diese Weise wird das Trinken sicher nicht langweilig.

Du suchst noch nach einer geeigneten Flasche für deine Getränke? Wir von Trinkflaschen Test stellen dir sie hier vor.

Wassersprudler für Zuhause

Wir sind echte Wassersprudler-Fans und möchten euch zeigen, worauf es beim Kauf eines Modells ankommt und ob es den besten Wassersprudler überhaupt gibt.

Die wichtigsten Fragen wollen wir hier klären

Wie funktionieren Wassersprudler?

CO2 ZylinderMithilfe eines Trinkwassersprudlers kann heute jeder sein Mineralwasser selber machen. In deinem Wassersprudler ist ein CO2 Zylinder eingebaut, der dieses CO2 an das frische und kühle Leitungswasser abgibt:

  • Per Knopfdruck wird CO2 in das frische Leitungswasser abgegeben
  • Die Wassermoleküle halten das verflüssigte Gas durch den Druck in der Flasche fest
  • Nimmst du deine Flasche aus dem Wassersprudler, entlädt sich der Druck, das Gas kann nicht mehr von den Wassermolekülen gehalten werden und dein Mineralwasser sprudelt

Welche Wassersprudler gibt es?

Wer sein Mineralwasser selber machen will, kann auf folgende Soda Streamer zurückgreifen:

  • KitchenAid Wassersprudler
  • mySodapop Wassersprudler
  • Rosenstein & Söhne Wassersprudler
  • Wassermaxx
  • Soda Siphons
  • Levivo Wassersprudler
  • Soda Trend
  • Aarke Wassersprudler
  • Sodasparkle

Die Hersteller der Soda Sprudler bieten längst nicht mehr nur PET Flaschen an, Sodasprudler mit Glasflaschen gehören zum festen Sortiment.

Eine Sodastream Alternative bieten Einbau Wassersprudler.

Einbau Wassersprudler – rund um die Uhr frisch

Wer seinen Sprudelmacher direkt in die Küche integrieren will, hat die Möglichkeit eine Soda Armatur zu installieren. Bekannte Hersteller solcher Einbau Wassersprudler sind:

  • acquatico
  • Hansgrohe Wassersprudler (Grohe Blue)
  • BRITA
  • BubbleBox

Zwar ist die Anschaffung mit etwa 500 bis 1000 € zu kalkulieren, langfristig bietet diese Form des Soda Wassersprudlers jedoch viele Vorteile:

  • Meist platzsparend unter der Spüle integriert
  • Moderne, hochwertige Systeme haben meist integrierte Wasserfilter
  • Oft ist keine Veränderung am Trinkwassersystem nötig
  • Kein Kisten schleppen mehr
  • Auf Dauer günstiger: Ab 5 ct / Liter

Was kostet ein Wassersprudler?

Einen Wassersprudler / Sodastream günstig zu erwerben ist mittlerweile kein Hexenwerk mehr. Im Sodastream Preisvergleich zeigt sich, dass dieses Sprudelgerät ab etwa 40 € erhältlich ist. Wer richtig sparen will, sollte die Sodastream Aktionen beachten, da hier immer wieder Sodastream Sets angeboten werden, die sehr umfangreich sind.

Wo kann man Wassersprudler kaufen?

Wer seinen Sodastream online kaufen möchte, ist vor allem mit

  • Amazon
  • CHECK24

gut beraten, denn hier werden nicht nur unterschiedliche Mineralwasser Maschinen angeboten, sondern auch die bereits angesprochenen Sets. Auch im Einzelhandel sind Soda Sprudler gut zu finden:

  • Supermärkten, wie real, Kaufland usw.,
  • Drogerie Müller,
  • Elektrofachmärkten wie Saturn, Media Markt, Conrad etc.

bieten diese Wassersprudler dauerhaft an.

Sodastream im Test

Wichtig ist, dass der Wassersprudler einwandfrei funktioniert, jedoch ist es schwierig, den besten Wassersprudler ausfindig zu machen, da es häufig eine Frage der persönlichen Vorlieben in Sachen Design und Handhabung ist. Für uns ist jedoch der Soda Stream der Testsieger, da er einige Vorteile gegenüber der Konkurrenz hat:

  • Große Auswahl an Flaschen (Farben und Größen)
  • Bruchfestes Material
  • BPA frei
  • Gibt es fast überall zu kaufen

Die neueren Sodastream PET Flaschen passen auch auf den älteren Wassersprudler Soda Club. Mittlerweile gibt es auch die Sodastream Glasflasche für den Sodastream Crystal, diese hat ein Füllvolumen von 0,6 Liter.

Sodastream CrystalWir können den Sodastream Crystal nur empfehlen, da dieser wirklich sehr hochwertig und funktional ist. Daher ist er für Trinkflaschen Test auch der beste Sodastream. Trotzdem hat auch dieser Wassersprudler ein paar kleine Nachteile:

  • Sodastream Glasflasche fasst nur noch 0,6 Liter
  • Glasflaschen sind schwerer als PET Flaschen und daher nicht so praktisch für unterwegs
  • Nicht bruchfest, daher ungeeignet für Schulkinder

Wir von Trinkflaschen Test empfehlen das gesprudelte Wasser unterwegs in einer entsprechenden Trinkflasche zu transportieren. Diese ist weniger schwer und bruchfest. Eine Auswahl an Trinkflaschen findest du unter Testberichte.

Alle Sodastream Modelle 2018 auf einen Blick

Der Hersteller des Trinkwassersprudlers Sodastream bietet auf seiner Plattform aktuell folgende Modelle:

  • Crystal: Sodastream Glas im schicken und modernen Design (schwarz / weiß erhältlich)
  • Power: Elektrischer Sodastream (Kunststoffflasche, Drei Sprudelstufen)
  • Easy:Snap Lock – einfaches Einklicken der Flasche (in schwarz / weiß erhältlich)

Sodastream Ersatzflaschen und anderes Zubehör gibt es ebenfalls über den eigenen und andere Shops nachzukaufen. Auch andere Hersteller bietet Ersatzflaschen für ihre Soda Streamer an (beispielsweise KitchenAid Wassersprudler Ersatzflasche).

Sodastream Sirup – für jeden was dabei

In Sachen Geschmack können Wassersprudler definitiv nicht langweilig werden, denn die Hersteller erfinden sich und das Thema Geschmack immer wieder neu. Zu den bekanntesten Sirup Fabrikanten gehören:

  • Sodastream
  • TRI TOP
  • LIMO

Allein über den Sodastream Online Shop werden 44 verschiedene Sirup Sorten angeboten. Die Produktbereiche sind bei Sodastream Sirups nach folgenden Kategorien geordnet:

  • Sparkling Gold (Sekt)
  • Softdrinks (z.B. Cola)
  • Fruchtgeschmack (z.B. Himbeer)
  • Spezialitäten (z.B. Energy, Ginger Ale etc.)
  • BIO (z.B. Holunderblüte, Limette)
  • Natural (z.B. Apfel-Mango)
  • FREE (z.B. Grüntee-Litschi)
  • Schutzengel (z.B. Granatapfel)

Du suchst noch nach einer geeigneten Flasche für deine Getränke? Wir von Trinkflaschen Test stellen dir sie hier vor.

Ihre Checkliste

  • Geschmacks- & Geruchsneutral
  • Leichte Reinigung / Spülmaschinenfest
  • Schadstofffrei? (BPA)
  • Ist die Flasche bei Kohlensäure dicht?
  • Material & Verarbeitung der Flasche
  • Durchsichtig? Für bessere Kontrolle

Aktuelle Testberichte

Schlagwörter