Flaschenwärmer Test – Nur das beste für Ihr Baby

Flaschenwärmer im Vergleich – hier finden Sie den richtigen Flaschenwärmer für Ihr Kleines. Wir klären Sie über die wichtigsten Eigenschaften eines Flaschenwärmers auf.

Eine Auswahl an Flaschenwärmern

Warum Sie einen Flaschenwärmer kaufen sollten

mama-fuettert-babyFlaschenwärmer für Babyflaschen sind mittlerweile zu einem nahezu unersetzbaren Hilfsmittel geworden. Wenn Ihr Baby Hunger bekommt, muss es meistens schnell gehen. Während man Babyflaschen früher noch im Wasserbad erwärmt hat, kommt einem heute der Flaschenwärmer zu Hilfe.

Babyflaschen sollten auf 37°C temperiert werden, das lässt sich zwar auch mit einem Wasserbad erreichen, allerdings erfordert dies viel mehr Aufmerksamkeit als mit einem Babyflaschenwärmer. Gerade wenn Ihr Baby in der Nacht aufwacht, kann dies eine größere Herausforderung werden.

Flaschenwärmer und ihre Unterschiede

Falls Sie sich bereits auf die Suche nach einem Babyflaschenwärmer gemacht haben, könnten Ihnen zwei Begriffe aufgefallen sein:

  • Flaschenwärmer
  • Babykostwärmer

Diese Unterscheidung ist heute nicht mehr ganz zeitgemäß. Während man früher zwei unterschiedliche Geräte für das Wärmen von Babyflaschen und dem Wärmen von Babygläschen nutzte, bieten viele Hersteller heute Geräte mit beiden Funktionen. Trotzdem ist es ratsam, sich die genauen Produktbeschreibungen durchzulesen, wenn Sie einen Flaschenwärmer kaufen. Nur so können Sie ganz sicher gehen, dass Sie auch das richtige Gerät wählen und die Nahrung sachgemäß aufbereiten können.

Die wichtigsten Eigenschaften bei Flaschenwärmern

Wenn Sie einen Flaschenwärmer kaufen, sollten Sie auf folgende Eigenschaften besonders achten

  • exakte Temperatur
  • warmhalten
  • Lautstärke

Flaschenwärmer im Test: Die Vor- und Nachteile

Vorteile eines Flaschenwärmers:

  • Babyflaschenwärmer temperieren die Babyflaschen optimal, im Wasserbad wird der Inhalt häufig eher zu heiß oder zu kalt
  • Babyflaschenwärmer können leicht transportiert werden und sind damit praktische Hilfsmittel auf kleinen und größeren Reisen
  • Flaschenwärmer für unterwegs können zum Teil sogar am Zigarettenanzünder des Autos angeschlossen werden, so können Sie Babyflaschen warm halten
  • Bei vielen Geräten kann nicht nur die Trinkflasche fürs Baby aufgewärmt werden, sondern auch Gläschen mit Babybrei (Nährstoffe bleiben besser erhalten als in der Mikrowelle)
  • In der Stillzeit, können Sie die abgepumpte Milch problemlos im Kühlschrank lagern und später mit einem Flaschenwärmer aufwärmen
  • Durch Automatikprogramme, erwärmen Sie die Babynahrung im Flaschenwärmer ohne ständige Kontrolle. Einige Geräte schalten sich nach dem Erwärmen der Babyflasche sogar ab

Jedoch haben alle technologischen Neuerungen auch ein paar Nachteile. Flaschenwärmer Tests haben folgende Nachteile herausgefunden:

  • Die meisten Flaschenwärmer sind pflegeintensiv und müssen häufiger entkalkt werden
  • Manche Flaschenwärmer geben die Temperatur zu ungenau an
  • Bei manchen Geräten dauert die Aufwärmphase länger

Flaschenwärmer to go

Ein Familienausflug stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Auf langen Autofahrten können die Nerven aber auf eine harte Probe gestellt werden, wenn der kleine Liebling plötzlich Hunger bekommt. Während man früher mit Thermosflaschen hantiert hat, bieten viele Flaschenwärmer für Säuglinge gute Lösungen für unterwegs. Mit einem Adapter (12 Volt) für den Zigarettenanzünder (oft schon im Lieferumfang des Flaschenwärmers enthalten) lässt sich die Babyflasche geschickt erwärmen.

Flaschen- und Babykostwärmer ohne Wasser

Baby mit BreiAuch in Sachen Flaschenwärmer verspricht die moderne Technik einiges: Flaschen- und Babykostwärmer ohne Wasser werden immer beliebter. Solche Geräte arbeiten mit Infrarot-Technik und versprechen, die Babynahrung möglichst schonend zu erwärmen.

Flaschenwärmer ohne Wasser bringen viele Vorteile mit sich:

  • Das lästige Entkalken eines Babyflaschenwärmers entfällt mit dieser neuen Technik
  • Diese Flaschenwärmer verkeimen in der Regel nicht, da hier kein Nährboden geschaffen wird
  • Die Trinkflasche fürs Baby muss nicht mehr extra abgetrocknet werden

Unser Flaschenwärmer Testsieger

Mit der exakten LED Temperatur Anzeige am Gerät sticht der Beurer Flaschenwärmer hervor. Nach ca. 3 Minuten erreicht das Wasser 40 Grad, optimal für die Warmhaltefunktion (variiert je nach Inhalt). Der Flaschenwärmer ist für alle handelsüblichen Fläschchen geeignet. Dazu ist er durch seine Form sehr gut zu reinigen und wiegt auch nur 662g. Zu diesen Faktoren rechnen wir noch den sehr guten Preis des Geräts und kommen so zu unserem Flaschenwärmer Testsieger: „Beurer BY 52 Babykostwärmer“.

Die Marken

Alle uns bekannten Marken die Flaschenwärmer verkaufen

  • Flaschenwärmer von Philips
  • NUK Flaschenwärmer
  • Reer Flaschenwärmer
  • Alecto Flaschenwärmer
  • Beurer Flaschenwärmer

Die dazu passenden Trinkflaschen

Bei unserem Trinkflaschen Test finden Sie sicherlich die richtige Trinkflasche für Ihren Flaschenwärmer. Sehen Sie sich einfach auf unsere Seite um.

Ihre Checkliste

  • Geschmacks- & Geruchsneutral
  • Leichte Reinigung / Spülmaschinenfest
  • Schadstofffrei? (BPA)
  • Ist die Flasche bei Kohlensäure dicht?
  • Material & Verarbeitung der Flasche
  • Durchsichtig? Für bessere Kontrolle